2. Herren 40 - Aufstiegsspiel

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga im letzten Sommer lautete die Devise für uns in diesem Jahr zunächst „Abwarten“. Aber bereits beim  fulminanten 6:0 im ersten Spiel gegen den vermeintlichen Mitfavoriten Mölln wurde deutlich, dass wir wieder ganz oben mitspielen würden. Tatsächlich wurden auch die folgenden Spiele 6:0 bzw. 5:1 gewonnen – auch gegen den Tabellenzweiten aus Groß Grönau -  so dass wir bereits vor dem letzten Spieltag als Staffelsieger feststanden. Also ließen wir es dort etwas ruhiger angehen und gaben uns mit einem 2:4 in Lübeck zufrieden. 

Als Aufsteiger erneut ins Aufstiegsspiel (am 5.9. um 12:00 Uhr in Großensee!) zu kommen, ist bereits ein Riesenerfolg für unser Team. Mindestens genauso schön ist  aber auch die Tatsache, dass sich die Mannschaft bei den jeweiligen Spielen ohne große Diskussionen quasi von selbst aufgestellt hat und alle zu ihren Einsätzen kamen. 

Noch schöner wäre es natürlich, wenn diese erfolgreiche Saison am Ende durch den Aufstieg in die Verbandsliga gekrönt würde und wir dabei von möglichst vielen Fans unterstützt würden!

MK (30.08.2015)

> Foto (von o.l.): Olaf, Olli, Martin, Niels, DOG

Nicht auf dem Foto: Normann (Rookie of the year!), Steini (in best form!), Jörn (weiterhin gute Besserung!)

 

Herren 30, 40 und 50 am 27.06.15 auf der TuS Anlage

Die geballte Menpower war am letzten Samstag auf der Anlage vertreten und es waren sehr schöne und spannende Spiele dabei.

Die 1. Herren 30 (Spielgemeinschaft) unterlagen der 1. Mannschaft vom Travemünder THC mit 2:4, die 2. Herren 40 konnten sich nach zwei spannenden Doppeln am Ende mit 5:1 durchsetzen und die 2. Herren 50 ließen mit einem 6:0 gegen die 1. Mannschaft vom THC Groß Grönau mal gar nichts anbrennen :-)

Ni (28.6.15)

1. Herren 40 - Mai 2015 - wichtige Punkte...

Heimsieg der 1. Herren 40 gegen den Eutiner TC

Die 1. Herren 40 konnten in der Landesliga gegen den Eutiner TC wichtige Punkte zum Klassenerhalt einfahren. Beim Stand von 3:3 nach den Einzeln wurde es nochmal richtig spannend und die tapferen Zuschauer hielten trotz Wind und Kälte bis zum Schluss durch. Es hat sich gelohnt, denn die Aumühler Herren konnten zwei der drei Doppel für sich entscheiden und so einen knappen aber verdienten Sieg feiern.

Ni (17.05.15)