1. Damen 30 - Auswärtsspiel gegen Mölln

Wir haben ja schon oft gegen die Mädels aus Mölln gespielt, eigentlich seit der Jugendzeit, aber um ehrlich zu sein, so richtig gut kamen wir dabei nie weg...so hätte am 8 Juni wohl kaum jemand besonders viel auf uns gesetzt – aber manchmal kommt es eben doch anders...

Bei schönstem Sommerwetter starteten die ersten 3 Einzelpartien bereits um 13:00 auf der schönen Möllner Anlage. Sylvie und Nico konnten jeweils einen Punkt einfahren, Steffi hat sich in ihrem ersten Landesliga-Einsatz sehr gut geschlagen, konnte sich am Ende aber gegen eine routinierte Andy leider nicht durchsetzen.  

Mit einem beruhigenden 2:1-Vorsprung gingen die Spielerinnen der zweiten Runde an den Start und während Daggi schnell als Siegerin den Platz verließ konnte Yvonne sich leider trotz vollem Einsatz nicht durchsetzen. Tina gewann den ersten, verlor den zweiten und musste im dritten Satz in den Matchtiebreak gehen, den sie zum Glück für sich entschied.

Nachdem sich ein 4:2-Vorsprung erst einmal recht ordentlich anhört und man ja eigentlich "nur noch" ein Doppel gewinnen muss, gestaltet sich so eine Situation dennoch manchmal recht spannend: Sylvie und Daggi - fürs erste Doppel nominiert - gingen direkt stattlich mit 6:0 und 4:1 in Führung, als dann doch noch "Nerven" mit ins Spiel kamen. Der Vorsprung schmolz von Spiel zu Spiel und die Mitstreiterinnen auf den Nebenplätzen warfen den ein oder anderen nervösen Blick hinüber. Umso glücklicher waren alle, als der zweite Satz letztlich mit 7:6 an Aumühle ging, denn damit war die Partie bereits gewonnen!

Auch das zweite Doppel mit Yvonne und Tina konnte als Sieger den Platz verlassen, Kirstin und Steffi mussten sich leider geschlagen geben.

Erleichtert wurden – wie immer gleich nach Spielende - die mitgebrachten, eisgekühlten Proseccodosen geöffnet, um gemeinsam mit unseren Gastgeberinnen auf unseren 6:3-Sieg anzustoßen.

Als Tabellenzweiter gehen wir jetzt in die Sommerpause und freuen uns auf unser Nachholspiel in Holm am 4.August und auf unser letztes Punktspiel gegen die netten Mädels aus Düsternbrook - am 10.August auf heimischer Anlage.

Ti/ni (28.06.13)


1. Damen 30 - Auswärtsspiel gegen Holm (25.05.2013)

Holm die Dritte...

Die Wettervorhersage war nicht gerade berauschend, aber wir machten uns dennoch auf den Weg –zum dritten Mal stand die Partie gegen die Mädels aus Holm an. Die letzten beiden Matches hatten wir (jeweils in der Relegation) verloren, es war also noch eine kleine Rechnung offen.

Rechtzeitig zu um 12 Uhr reisten wir an und fast ebenso rechtzeitig um viertel vor 12 fing es direkt kräftig an zu regnen, was uns aber nicht davon abhalten konnte, die Plätze zu stürmen. Naja, es war wohl mehr ein „Trotten“, die Begeisterung bei Regen zu spielen hielt sich in Grenzen, aber es half alles nichts. Die Plätze waren bespielbar und so ging es für Daggi, Nico und Yvy in die erste Runde. Alle drei konnten ihre Spiele beenden bevor die Bälle vor lauter Nässe gar nicht mehr zu heben waren und...alle drei konnten einen Punkt holen! Nach Daggis verwandeltem Matchball ging allerdings nichts mehr. Pfützen auf den Plätzen und gefühlte 4 L/qm Regen zwangen uns zum Abbruch. Mit einer 3:0 Führung machten wir uns über das Essen und die Getränke her – auch immer wichtig bei so einem Punktspiel – und während wir die nicht enden wollende Regenflut aus dem Vereinsheim beobachteten, wurde beschlossen, die Partie an einem anderen Termin weiter zu spielen. Die gute Laune ließen wir uns allerdings den ganzen Tag nicht verderben (am tapfersten waren die Mädels und Jungs hinter dem Zaun!) und so wurde der „Ausflug“ mit einer spontanen Parkplatzparty beendet...feiern können wir bei jedem Wetter!

Ni (27.5.13)


1. Damen 30 - erstes Heimspiel gegen Kiel Altenholz (04.05.2013)

Pünktlich zum ersten Medenspiel kam die Sonne nach den langen Wintermonaten ums Eck und so konnten wir mit unserer neuen 6er Mannschaft - im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen - pünktlich in das Abenteuer Landesliga starten.

Aus dem geplanten „professionellen“ Einspielen ab 13:30 Uhr wurde dann zwar nur eine Anprobe der neuen  Teamshirts und der Aufbau des wichtigen "Vollverpflegungstisches", aber was soll’s... Die Gegnerinnen aus Altenholz waren zu diesem Zeitpunkt schon lange  auf der Anlage und beobachteten ganz entspannt unser reges Treiben.

Nunmehr also einheitlich gekleidet ging es auf die Plätze und in die erste Runde: mit Tina, Nico und Kirstin. Nach anfänglicher, leichter Nervosität gewannen Tina und Nico ihre Matches in zwei Sätzen und Kirstin wurde erst im Matchtiebreak nach guter Leistung ausgebremst! 2:1, so konnte es weitergehen.

Zu diesem Zeitpunkt war unsere schöne Anlage, obwohl nur ein Punktspiel angesetzt war, sehr gut besucht und die ersten Aperol,  Bier- und Pommesvariationen wurden bei herrlichem Sonnenschein genossen! Es ist immer wieder schön mit so einem Rückhalt zu Hause anzutreten- dies sei an dieser Stelle einmal dankend erwähnt!

In der zweiten Runde traten Daggi, Sylvie und Henne gegen die netten Mädels aus Kiel an. Daggi als unsere neue Nummer 1 hat sich in der kurzen Zeit, die sie Teil unserer Mannschaft ist, bereits super eingelebt! Sylvie und Daggi konnten ebenfalls zwei Punkte für uns erkämpfen und Henne gewann, nach gutem und völlig ausgeglichenem Spiel, den "gefühlt" ersten Matchtiebreak der gesamten Mannschaft!

Bereits nach den Einzeln stand es 5:1... Erster Sieg im ersten Landesligaspiel, mehr geht eigentlich nicht! Von den zwei verbleibenden Doppeln (der Gegener konnte leider kein drittes Doppel stellen) wurde eines gewonnen, so dass das Endergebnis 7:2 hieß – für unsere Begriffe ein sensationeller Sieg in der Premiere!

Schon während der Doppel wurde hinter dem Zaun heimlich Prosecco getrunken und dieser konnte nach dem letzten Ball auch endlich für alle freigegeben werden! Nach einem schönen Essen im Wintergarten des SpJu verabschiedeten wir unsere netten Gegnerinnen aus Altenholz mit einer gekühlten Flasche Weißwein für die lange Rückfahrt und gönnten uns noch einen „Einstandsmedenspielabschluss-Aperol“,  Danke Daggi!

Ein rundum gelungener Einstieg in die Landesliga, der Lust auf mehr macht! Am 25.5. geht es nach Holm, da haben wir ja noch eine kleine Rechnung offen...

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung!

Tü/ni (9.5.2013)