Erfolgreiche Tennis-Jugendkreismeisterschaften 2009 für den TUS

Bei den diesjährigen Jugendkreismeisterschaften im Tennis zahlte sich die hervorragende Jugendarbeit des TUS aus.
10 junge Tenniscracks im Alter zwischen 6 und 11 Jahren vertraten die Vereinsfarben des TUS und stellten mit die meisten Teilnehmer des Tennisverbandes Herzogtum Lauenburg.

Allen voran siegte Johanna Bappert bei den U12 im Finale überzeugend mit 6:2 und 6:3 und ließ ihrer Gegnerin, die zuvor Laura Lenz im Achtelfinale nach hartem Kampf ausschalten konnte, keine Chance.

Bei den 2001 Junioren sicherte sich Nicolas Schneider den Silberpokal während Lennart Schröder den 7.

Platz belegte. Bei den 2002 Juniorinnen waren gleich 4 Aumühlerinnen am Start.
Anna Bögner freute sich sehr über den Vize-Kreismeistertitel, während sich Johanna Brauer als 4. ganz knapp an den Pokalen vorbeispielte. Die weiteren Platzierungen: Anna Beckmann als 7. und Jana Bögner als 8. belegten als mit Abstand jüngste Teilnehmer beachtliche Plätze.

Über einen bronzenen Pokal freute sich riesig Luisa Bappert bei den 2001 Juniorinnen.

Bei den U 10 holte Antonia Lenz den dritten Platz (sie verlor gegen die spätere Siegerin mit viel Pech im dritten Satz des Ti-Break) während Lena Halbe im Achtelfinale auch erst nach hartem Kampf ausschied.

Der Dank der Jugendlichen gilt vor allem den „Super Trainern“ Nelly Bögner, Eivo Seiberlich und Wasja Pawlenko, die maßgeblich an der tollen Entwicklung der Jugendlichen beim TUS beteiligt sind.