Sie sind hier: Über uns / Training
Mittwoch, 20. Juni 2018

    Tennistraining im TuS Aumühle-Wohltorf

    Modalitäten und Verfahrensweisen

    Die Teilnahme am Tennistraining im TuS Aumühle-Wohltorf setzt die Mitgliedschaft im Verein und in der Tennissparte voraus. Jeder Interessent schaut am besten auf dem aktuellen Trainingsplan (Sommer oder Winter) nach, welche Trainer für den avisierten Tag in Frage kommen und nimmt dann direkt Kontakt zu dem entsprechenden Trainer auf.

    In Absprache mit den Trainern besteht die Möglichkeit zweimal kostenlos in einer geeigneten Gruppe zu schnuppern. Ist dann eine Entscheidung zur Aufnahme des Trainings gefallen, findet der Interessent die notwendigen Formulare in der entsprechenden Rubrik auf dieser Website. 

    Unsere Trainer

    Die Tennisabteilung des TuS Aumühle-Wohltorf legt besonderen  Wert auf ein kontinuierliches Trainingsangebot für alle Alters- sowie Spielklassen. Wir haben zu diesem Zweck einen Trainerkader, der in sich alle dazu erforderlichen Qualifikationen auf einem hohen Niveau vereinigt.

    Die Trainer können unmittelbar kontaktiert werden. Sinnvoll ist jedoch, bevor dies geschieht, einen Blick auf den aktuellen Trainingsplan zu werfen, in dem ersichtlich ist, wann und wo ein Trainer arbeitet und wie die Gruppen nach Alter und Größe zusammen gesetzt sind. Falls der Plan noch nicht online steht, ist Sören Helms in jedem Fall der richtige Ansprechpartner.

    Name Telefon
    Vasyl Pavlenko 0176-633 51 494
    Sören Helms 0172 - 809 34 53
    Eivo Seiberlich 0151-156 47 838
    Erich Missal 0176-512 80 378
    Dorothee Lenz 0170-741 41 00
    Nelly Bögner 0172-432 63 07
    Anton Radden 0174-209 89 73

    ATHLETIKTRAINING SPEZIELL FÜR TENNISSPIELER

    Athletiktraining ist eine Komponente im Sport, die im Laufe der letzten Jahre sowohl im Profi- als auch im Amateursport enorm an Bedeutung gewonnen hat. Und das aus gutem Grund, denn Athletiktraining trainiert den ganzen Körper umfassend und wirkt somit der einseitigen Belastung entgegen, die der Tennissport – genau wie jede andere Sportart auch – auf den Körper ausübt.

    Kinder sind grundsätzlich extrem beweglich. Das ändert sich jedoch mit zunehmendem Alter: die Bänder verkürzen sich, besonders dann, wenn die nach dem Sport notwendigen Dehnübungen fehlen. Hier setzt das Athletiktraining an: Durch Dehnungs-, Konditions-, Kraft-und Stabilitätsübungen trägt es dazu bei, den Körper beweglich und fit zu halten, das Verletzungsrisiko zu reduzieren und die Leistungen in der Hauptsportart ergänzend zu unterstützen.

    Mit Benny Foks haben wir hierfür einen einen erfahrenen A-Lizenztrainer gewinnen können, der die Kinder und Jugendlichen auf hohem Niveau und mit viel Sachverstand optimal betreut und bereits mit den Jugendlichen aus der Handballabteilung hervorragende Erfolge erzielt hat.

    Wir empfehlen allen Kindern und Jugendlichen aus unserer Tennissparte, regelmäßig an diesem Training teilzunehmen. Für unsere Kinder aus den Punktspielmannschaften, die ja bereits 2mal pro Woche trainieren, ist das Athletiktraining aus unserer Sicht unverzichtbar. Das spezielle Training für jugendliche Tennisspieler startet am

    Dienstag, 13. Februar, 18.30-19.30 Uhr, in der Sporthalle Aumühle

    Alle Eltern sind an diesem ersten Termin zum Zuschauen herzlich eingeladen – Benny wird hier nochmal erklären, wie das Training aufgebaut sein wird. Wer dienstags verhindert ist oder Interesse an einer zusätzlichen Einheit hat, der kann auch

    Mittwochs, 18.15-19.15 Uhr am Ganzkörpertraining in der Sporthalle Aumühle (für alle Abteilungen des TuS) teilnehmen.

    Bis zu den Osterferien ist dieses wöchentliche Training unverbindlich zum Ausprobieren gedacht, d.h. jeder kann ohne Anmeldung einfach kommen und mitmachen. Für die Sommersaison ist eine Anmeldung zusammen mit der Anmeldung für das Tennistraining erwünscht (auf dem Anmeldeformular ankreuzen). Bei Fragen erreichen Sie mich unter beekschneider(at)kabelmail(dot)de oder 0171-7444517.

    Wir hoffen, dass dieses neue Training ein voller Erfolg wird und freuen uns auf ganz viele interessierte Kinder! 

    Daniela von der Beek (Jugendwartin)