Sie sind hier: Mannschaften / Damen / Berichte / 2017
Mittwoch, 13. Dezember 2017

1. Damen 40 - Juni 2017 - Sommer

Nordliga Damen 40 Sommer 2017

Nach den ersten 4 Spieltagen in der zweithöchsten deutschen Spielklasse stehen unsere 1. Damen 40 mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle. Um das angestrebte Ziel "Klassenerhalt" zu erreichen, benötigt das eingeschworene Team noch einen Sieg am kommenden Wochenende in Ronnenberg / Hannover oder am 17.06. auf heimischer Anlage gegen Findorf / Bremen.

Trotz kleiner und größerer Verletzungen ist es den Damen gelungen in dieser Spielklasse Woche für Woche mitzuhalten und mehr, so dass der angestrebte Nordligaverbleib unmittelbar bevor steht. Das wäre ein toller Erfolg für unseren auf Breitensport ausgelegten Tennisverein!

Hier eine Zusammenfassung der bisherigen Punktspiele:

 Am ersten Spieltag begrüßten die 1. Damen 40 auf heimischer Anlage den Regionalligaabsteiger aus Eimsbüttel. Trotz einer deutlichen 1:8 Niederlage gegen den Hamburger Gruppenfavoriten blieb die Erkenntnis, dass jede Spielerin mithalten konnte und nur die langjährige Erfahrung der Gegnerinnen in diesen hohen Spielklassen bei den entscheidenen Ballwechseln ausschlaggebend war. Ein mögliches 3:6 hätte den Spielverlauf wohl eher widergespiegelt...aber Tennis ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert! 

 Am zweiten Spieltag ging es zu den bestens bekannten Gegnerinnen nach Stade. Die sonnige Anreise endete in einem heftigen Gewitter mit Starkregen nach dem Einspielen. Also Sachen gepackt und ab ging es in die 20 km entfernte Tennishalle.

3:3 stand es nach den Einzeln und die TuS Mädels verloren am Ende nur äußerst knapp mit 4:5 - ein 8:10 entschied den Matchtiebreak im entscheidenden Doppel! Alle Statistiken bis auf das Endergebnis sprachen für unser Team...So etwas ist dann etwas ärgerlich!

Mit 0:4 Punkte am dritten Spieltag empfingen die TuS Damen einen mindestens gleichstarken Gegner aus Blankenese in Aumühle. Abermals stand es fast erwartungsgemäß 3:3 nach den Einzeln und man mag es kaum glauben am Ende 5:4 für unsere 1. Damen 40 mit einem klaren :-) 15:13 im entscheidenen Matchtiebreak! Der erste Sieg war eingefahren.

 Am anschließenden Wochenende ging es bei strahlendem Sonnenschein und fröhlicher Ausflugsstimmung mit dem Teambus nach Goslar in den Harz. Nach dem wichtigen Heimerfolg sollte nun gegen Hahndorf ein weiterer Sieg folgen, um den Traum vom Klassenerhalt aufrecht zu erhalten.

Der wie wir Nordliga unerfahrene Gegner hatte lediglich 8 Spielerinnen gemeldet und konnte so verletzungsbedingt nur zu fünft antreten. Nach einem glatten 6:0 nach den Einzeln gewannen unsere Damen am Ende mit 7:2 und stehen heuer mit 4:4 Punkten in der Mitte der Tabelle.

Ein weiterer Erfolg in Ronnenberg / Hannover und der Klassenerhalt wäre unter Dach und Fach. Dann könnten die Damen 40 sogar ein wenig nach oben schauen und anschließend Platz Nr. 3 angreifen...

So oder so, es ist immer viel Team, viel sportlicher Ergeiz und noch viel mehr Spaß dabei! Der Verbleib in der Nordliga ist das Ziel und es sind immer Spiele auf Augenhöhe mit anschließend lustigen Abenden mit den symphatischen Gegnern. Gemeinsame Auswärtsfahrten im Teambus gehören jetzt fest ins Programm und entlasten natürlich die Spielerinnen. Wer die 1. Damen 40 noch einmal sehen will, schaut am 17.06. auf unserer schönen Anlage vorbei oder drückt am nächsten Wochenende einfach beide Daumen...

Tü (5.6.17)